Posts Tagged ‘Konzert’

Samstag…

Hochleistungen gestern verbracht, Konzert von The Killers genossen und The Rascals vorher Ohrengeschmaust. Sicher hätte ich gewusst das The Rascals vorher spielen hätte ich öfters hineingehört, denn dies kam mir von 2 Wochen ca. mal unter die Augen. Aber angefangen hat alles mit einer Zugfahrt, obwohl fahrt nicht das richtige Wort ist, vielleicht sollte es dafür etwas neues geben, denn mit 275 km/h enntlangzurauschen ist nicht ganz langsam. Die Sonne hat mir später in Köln sicher wieder einmal keine Mütze aufgehabt und dadurch wieder dem Hautkrebs ein stückchen näher, verdammt. später versucht die eine Karte noch loszu werden. Fünf Personen spach ich an, und alle fühlten sich verarscht, jedenfalls schauten sie so und sagten nein. Dann fand ich einen, welcher nicht so aussah als ob es ihn so sehr interessierte, aber ich wollte nur nicht die verantwortung für die verlorene Karte tragen. Egal. Konzert war spitze, Vorband war auch recht gut, auch wenn noch recht sehr unbekannt bei uns.  1h 20 min. war nicht so lange aber doch war das Publikum spitze und es rockte. Hits liefen rauf und runter, ein neues Spaceman war dabei, und daswar auch gut…
Lohnte sich also, später am Herkulespark gesessen und auf einer Party gewesen mit Musik, und vielen  unbekannten Menschen, war sehr angenehm, leichte rnieselregen und 2h später wieder zurück getingelt. Am Pascha vorbei und dann rein in die Wohnung meiner schwester.

Advertisements

Konzertkarte übrig!! – The Killers in Köln

Am Samstag den 9.8.2008 findet deben dem Kölner Dom ein Konzert statt, päsentiert von Vodafone. Rum wie num, solange ich das nicht auf dem Mobiltelefon hören muss, und dafür gebühren zahlen weil ich kein Vodafone kunde bin. Werde hinfahren, und da die begleiter nicht können welche ich gefragt habe, weil es recht kurzfristig ist, habe ich eine Karte übrig. Mindestens wird sie verschenkt, oder wer lust hat kann sich einfach im Kommentar melden. Ach, wer spielt eigentlich?! The Killers treten auf, eine Indie Rock band aus den USA.

Also, wer einen Kommentar schreibt und lust hat, mit dme setz ich mich in verbindung, bei mehr als einer person, wird gelost…

Wer sie nicht kennt, was sicher die meisten sind, dann gibts hier noch ein Video dazu… viel spass..

ein durchschnittspunk

Ein leben mit Punk… ich weiss, ich seh nicht aus wie ein durchschnittspunker, trotzdessen kam Superpunk, eine Band aus Hamburg. Keiner wollte mit, keine zeit, immer dienst und doch keine lust und welche wussten es nicht… Im Oktober kommen sie wieder und dann geht es nochmal hin. 603m² ist das gebäudegross, klein war der raum vielleicht nur 100m²… 70 Musikfreunde waren da, und es ging die Post ab, jedenfalls bei 20 von denen… Die kleine halle war heiss, Sauerstoff hab es nicht, aber man hätte das Tote meer auffüllen können mit dem Körpersalz was abgegeben wurde… Vor mit Tanzte ein Typ wie Jay von Jay and silent Bob, er lief auch so… Die freude währte lange, ein typisches Soul Punk Konzert, mit tollen texten und eingängiger melodie… Es ging gut ab. Die freuden währe länger, dann auf gegen ein uhr zu noch zu meinem bruder, welcher als DJ sich probte und übte. Das klappte bestens,a uf dem weg dahon noch von osteuropäischen nutten angesprochen, und das ganze einfach ignoriert… es ist eh leichte rvorbei zu gehen, aber nachts um ein uhr, selbst in darmstadt, nicht prickelnd…
Mein bruder beliebter denn je, ein cooler typ, welcher gut mitgehen kann… Ich stinkend abgetanzt und abgerockt, und dann den heimweg angetreten… wie gut das man in der bahn so schön schlafen kann…