this is not the end – 28 days later

Pausen braucht der Mensch. Denn dies ist auch ein Grund sich hier zu verziehen, einfach mal für 28 Tage den Hebel umzulegen und dem Nerv der Zeit entfliehen. Gewohnheiten haben sich eingeschliffen wie Schiffe in der Fahrrinne. Ob es Abenteuer gibt weiss ich nicht, aber wir werden sehen was bei herum kommt. 28 Tage Ecuador, 28 Tage kein Telefon, 28 Tage kein Fernsehen, 28 Tage hoffentlich kein deutsch reden, oder man sehr sich am Ende dann danach. 28 Tage wechselhaftes Wetter und in 28 Tagen alle Jahreszeiten durchleben. Auch wenn das sicher in kürzerer zeit möglich ist. Deswegen, Tschüss und danke für eure Augen… 

Für leute die noch immer zu viel lange weile haben oder zuviel Zeit, oder einfach nur spass am lesen haben findet sich hier etwas. Denn Tagebuch per hand schreiben ist dann doch mühsam und meine Gicht geplagten Hände bekommen das nicht mehr hin.

live long an prosper…

Advertisements

1 Kommentar »

  1. kidffm Said:

    dann bleibt mir nur Dir eine schöne Pause zu wünschen!


{ RSS feed for comments on this post} · { TrackBack URI }

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: