Party in Darmstadt, erkenntnisse…

Gestern Abend, Studentenparty in Darmstadt. Okay, wird man sagen ist doch nichts neues. Natürlich nicht, aber für mich als nicht Student eine wiederholt nette Erfahrung. Ein Haus, zwei Wohnungen, und viele Menschen. Ich gaube es gibt keinen der an diesem Abend nichts getrunken hatte. Natürlich läuft in jeden Raum Musik, alles mischt sich im Flur und auf der Toilette, welche natürlich mit fortschreitender Stunde mehr und mehr zu einem Alles-in-einem-raum wurde, aber gut so. 
Kannte nur einen dort, aber es waren auch leute da die keinen kannten, ausser, ja der kennt den und der kennt hier den. Aber spätestens wenn es hiess: „Du bist der mit der Waschmaschine?“, dann kannten mich mehr als ich schauen konnte, gut das die WG seit 1 1/2 jahren Waschen kann mit meiner alten. 

Ich habe festgestellt, wie man mittlerweile Partymusik erstellt, man tut dies nicht mehr per CD, per Schallplatte, oder gar per Festplatte, sondern dies wird von YouTube gestreamt. Das war mir ein gänzlich unbekanntes prozedere, wie küssen unter 18.

Je später die stunde wurde, je mehr getrunken wurde, unterhielt ich mich mit einem Typen, und es kam einer hinzu und stellte eine Frage welcher er im nüchternenzustand nicht gestellt hätte. “ Wo ist Jonas?“.
Wir haben ihn angeschaut und sofort gleichzeitig dasselbe gedacht, „Wer ist Jonas?“. Klar das er das nicht herausbekommen hat, er hat es uns versucht zu erzählen, schaffte es aber nicht. Klar…

Morgends heimgefahren, nun Brummschädel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: